wingwave

Erfolge bewegen durch wingwave Coaching

Wissenschaftlich fundiert – Von Diplom-Psychologen entwickelt – Gehirngerecht

Anwendungsbereiche

Regulation von Leistungsstress

Effektiver Stressausgleich bei z.B.: sozialen Spannungsfeldern im Team oder mit Kunden, Rampenlicht-Stress, Nackenschlägen auf dem Weg zum Ziel, Flugangst oder bei körperlichem Stress wie z.B. Schlafmangel.

Sie fühlen sich durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

Ressourcen-Coaching

Hier setzen wir diese Technik für Erfolgsthemen wie überzeugende Ausstrahlung, positive Selbstmotivation, die Stärkung des inneren Ich´s, Kreativitätssteigerung, Selbstbild-Coaching, Ziel-Visualisierung und für die mentale Vorbereitung auf die Spitzenleistung ein - wie beispielsweise einen wichtigen Auftritt oder Sportwettkämpfe (in vivo-Coaching).

Stärken des Selbstbildes

Leistungseinschränkende Glaubenssätze werden bewusst gemacht und in positive Energie verwandelt.

wingwave-Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen.

Die verwendeten Methoden

wingwave-Coaching ist ein geschütztes Verfahren. Wir vereinen hier:

  • Alternierende, Bilaterale Gehirnstimulation,
    wie beispielsweise wache REM-Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen), auditive oder taktile links-rechts-Impulse

  • Neurolinguistisches Coaching
    Sprache wird als gehirngerechter Coaching-Kompass auf dem Weg zum Ziel eingesetzt

  • Myostatiktest
    Mit dem Myostatiktest als besonders gut beforschtes Muskelfeedback-Instrument wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Durchführung überprüft

Erzeugen wacher REM Phasen

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Klienten spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt.
Erreicht wird diese durch eine einfach erscheinende Technik:
das Erzeugen von „wachen“ REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. In diesen Phasen verarbeiten wir Erlebtes - schönes und vor allem stressendes. Doch manchmal reicht die REM Phase im Schlaf nicht aus, es staut sich an, und das können wir im Coaching lösen. Der Coach lenkt mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Klienten horizontal hin und her.
Mit dem Myostatiktest - als besonders gut beforschtes Muskelfeedback-Instrument - wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Technik überprüft.